Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

GÄSTE

Liebe Gäste des Vereins, nachfolgend finden Sie einige Informationen für ihren Besuch. In der Nähe von unserem Verein finden Sie verschiedene kleine Restaurants und Biergärten, einen Bäcker, Supermarkt, ein Bootshändler mit Zubehörshop sowie in mittlerer Entfernung eine Straßentankstelle. Auf unserem Gelände bieten wir die Möglichkeit zum Zelten für Wasserwanderer.

Als Gastlieger in unserem Club haben Sie die ideal Ausgangsbasis für Ihren Aufenthalt in Dresden und Umgebung. In der Umgebung vom Dresdner Segel-Verein, Pillnitzer Insel 1928 e.V. befinden sich Versorgungsmöglichkeiten, interessante Ausflugsziele sowie historische Sehenswürdigkeiten. Ein Nahverkehrsanbindung in das Stadtzentrum oder die sächsische Schweiz ist gut erreichbar.

Als Gastlieger in unserem Club haben Sie die ideal Ausgangsbasis für Ihren Aufenthalt in Dresden und Umgebung. In der Umgebung vom Dresdner Segel-Verein, Pillnitzer Insel 1928 e.V. befinden sich Versorgungsmöglichkeiten, interessante Ausflugsziele sowie historische Sehenswürdigkeiten. Ein Nahverkehrsanbindung in das Stadtzentrum oder die sächsische Schweiz ist gut erreichbar.

GÄSTE AM STEG

Gäste am Steg melden sich bitte beim Wachhabenden bzw. bei dessen Abwesenheit bei einem anderen Vereinsmitglied und durch Eintragung mit Namen und Adresse in das Gästebuch an. Schlüsselausgabe ist erst nach Eintragung in das Gästebuch möglich. Bei Abreise ist der Schlüssel in den Briefkasten am Stegende zu werfen bzw. gemäß Absprache zurückzugeben.

WASSERTIEFE

Die Wassertiefe im Bereich der Steganlage entspricht etwa dem Pegel Dresden. Passieren Sie die grüne Tonne unbedingt an der richtigen Seite, halten Sie frei vom linken Ufer, dort wird es rasch untief. Halten Sie sich an der Inselseite mit langsamster Fahrt. Rufen Sie bei Fragen gern vorher an.

LIEGEPLÄTZE AM STEG

Die Yachten der Gäste können aus Kapazitätsgründen nur im beschränkten Umfang am Schwimmsteg liegen. Im Bereich der Innenlagen des Steges darf jeweils nur eine Yacht festmachen. Bei voller Belegung des Schwimmsteges können Yachten oberstrom oder mind. 30 m unterstrom von der Steganlage entfernt am Ufer liegen. Rufen Sie am Besten vor Anreise an.

STROMVERSORGUNG

Nach Anmeldung können Gäste Strom am Steg nutzen. Es stehen mehere Stromsäulen auf dem Steg zur Verfügung. Eine Zuleitung sollte dennoch in ausreichender Länge mitgeführt werden.

ELBKILOMETER 43

Die Steganlage befindet sich während der Saison direkt am Verein, im Nebenarm der Fluß-Insel „Pillnitzer Insel“ bei Stromkilometer 43 am linken Elbufer.

ANSTEUERUNG DER STEGANLAGE

Passieren Sie die grüne Tonne unbedingt an der richtigen Seite, halten Sie frei vom linken Ufer, untief. Das Bild zeigt im grünen Bereich schematisch und beispielhaft den Anfahrtsweg. Rufen Sie bei Fragen gern vorher an.

Bitte achten Sie bei der Einfahrt in den Seitenarm der Pillnitzer Insel auf die Wassertiefe, reduzieren Sie die Geschwindigkeit, ggf. Motor antrimmen und halten Sie sich an der Inselseite. Die Wassertiefe in diesem Bereich entspricht etwa dem Pegel Dresden.

In unregelmäßigen Abständen ist die Wasserschutzpolizei auf Kontrollfahrt auch im Bereich unserer Steganlage sowie auf den Zufahrten des Geländes anzutreffen.

FESTMACHEN AM STEG

Durch den Sog der Berufsschifffahrt entsteht im Bereich der Steganlage abhängig vom Wasserstand Sogwirkung in beide Richtungen. Achten Sie daher auf ein seemännisches Festmachen ihres Bootes am Steg (Fender, Vor- Achterleine, Spring).

KANU, PADDELBOOT UND ZELT

Gern begrüßen wir Kanu-, Ruder- und Paddelgäste im Verein. Fahren Sie am Besten an der landseitigen Stegseite bis ganz nach vorn zum Zulaufsteg. Dort können Sie am Ufer anlanden. Achten Sie auf die Schienslippanlage und halten Sie davon bitte Abstand. Melden Sie sich nach Ankuft bitte beim Wachhabenden bzw. bei dessen Abwesenheit bei einem anderen Vereinsmitglied und durch Eintragung mit Namen und Adresse in das Gästebuch an. Schlüsselausgabe ist erst nach Eintragung in das Gästebuch möglich. Bei Abreise ist der Schlüssel in den Briefkasten am Stegende zu werfen bzw. gemäß Absprache zurückzugeben.

Wassersportler mit Zelten die mit tragbaren Booten anreisen, können diese auf der Zeltwiese mit abstellen. Zelte dürfen nur auf der Wiese parallel zur Elbe aufgestellt werden.

VERSORUNGSMÖGLICHKEITEN

Als Gastlieger in unserem Club haben Sie die ideal Ausgangsbasis für Ihren Aufenthalt in Dresden und Umgebung. In der Umgebung vom Dresdner Segel-Verein, Pillnitzer Insel 1928 e.V. befinden sich Versorgungsmöglichkeiten, interessante Ausflugsziele sowie historische Sehenswürdigkeiten. Ein Nahverkehrsanbindung in das Stadtzentrum oder die sächsische Schweiz ist gut erreichbar.

Bäckerei Matzker: ca. 1,6km (20 Min. zu Fuß, 5 Min. Rad)
Straßentankstelle Aral: ca. 2,8km (30 Min. zu Fuß, 9 Min. Rad)
Bus Haltestelle Fährstelle: ca. 700m (6 Min. zu Fuß)
Straßenbahn Endhaltestelle Freystraße: ca. 1,3km (15 Min. zu Fuß)
Gaststätte Zur Elbinsel: ca. 600m (6 Min. zu Fuß, 2 Min. mit Rad)
Gaststätte Fährhaus Kleinzschachwitz: ca. 600m (6 Min. zu Fuß, 2 Min. mit Rad)
Elbefähre zum Schloß Pillnitz: ca. 600m / dann ca. 1km bis zum Schloß Pillnitz
Strandbad Wostra: ca. 600m (7 Min. zu Fuß, 3 Min. mit Rad)
Bootszubehör Winkler: ca. 750m (10 Min. zu Fuß, 2 Min. mit Rad)

DUSCHEN, WASCHGELEGENHEITEN UND WC

Gäste können die Toiletten, Waschgelegenheiten und die Einzeldusche im Gelände des Dresdner Segel-Vereins, Pillnitzer Insel 1928 e.V. benutzen. Die Nutzung der Sanitäranlagen ist im Gemeinkostenkostenanteil enthalten. Die Benutzung der Messe für Gäste ist nur nach besonderer Absprache möglich.

STELLPLÄTZE

Auf unserem Gelände sind Stellplätze für Boote bzw. Trailer für unsere Gäste verfügbar. Einen Stellplatz in unserer Halle kann ggf. während der Sommersaison ggf. genutzt werden. Sollten Sie an einem Stellplatz interessiert sein, treten Sie bitte mit uns in Verbindung.

SLIPPEN UND TRAILERBOOTE

Wenn Sie das Revier der Oberlebe mit Ihrem Boot erkunden wollen, dann werden Sie eine atemberaubende und abwechslungsreiche Landschaft im sächsischen Elbtal vorfinden. Beachten Sie bei Ihrer Törnplanung insbesondere die schwankenden Pegelständer der Elbe.

Die Schienenslipanlage des Vereins steht nur Mitgliedern zur Verfügung. Gäste welche mit Trailerbooten und Fahrzeug anreisen können ihr Gespann im Gelände, nach vorheriger Anmeldung, abstellen. Gebühren sind der Gebührenordnung zu entnehmen. Ein Slippen von Booten ist in der Yachtwerft Laubegast sowie an einer Slippstelle in Dresden Zschieren möglich. Diese Einrichtungen gehören nicht zum Verein, befinden sich aber in unmittelbarer Nähe. Gern helfen wir Ihnen bei Fragen dazu weiter.

ELBRADWEG

Beachten Sie bitte das unser Gelände direkt am Elbradweg liegt. Der Radweg ist insbesondere während der Saison stark frequentiert. Bitte achten Sie auf Radfahrer und Fahrzeuge bei Queren des Elbradweges.

WOHNWAGEN UND WOHNMOBILE

Die Aufstellung von Wohnanhängern bzw. von Wohnmobilen im Gelände des Dresdner Segel- Vereins, Pillnitzer Insel 1928 e.V. ist verboten. Ausnahme: organisierte Wassersportler, nach Genehmigung des Geschäftsführenden Vorstands.

LAGERFEUER

Offenes Feuer ist im Gelände des Dresdner Segel-Vereins, Pillnitzer Insel 1928 e.V. nicht zulässig!

ANGLER

Achten Sie bei der Einfahrt auf mögliche Angler die vom Ufer aus ihrem Hobby nachgehen. Mit gegenseitiger Freundlichkeit und Aufmerksamkeit klappt das aber alles wunderbar.

NATURSCHUTZGEBIET

Die Pillnitzer Insel ist ein Naturschutzgebiet und darf nicht betreten werden. Ein Festmachen mit Booten an Bäumen oder an Land ist verboten. Siehe auch „Die 10 goldenen Regeln für Wassersportler“.

GPS DATEN

Die GPS Daten für das Vereinsgelände lauten: N51°00’19.2“ und E13°52’03.1“.